Hl. Johannes Nepomuk

neben der Rettenbachbrücke

Da die Statue im Winter 2019/20 einige Schäden erlitten hatte, ersuchte der Ischler Heimatverein die Stadt Bad Ischl um einen Schutz für diese.

Frau Bürgermeisterin Ines Schiller stimmte zu. DI arch Franz Federspiel entwarf einen Schutz nach älterem Vorbild, der städtische Wirtschaftshof führte die Arbeiten aus. Im November 2020 erheilt der Heilige nun eine Art Häuschen gegen die Unbilden der Witterung.