Flurkreuz an der Steinfeldbrücke

Segnung am 17. Juni 2019

Das Flurkreuz an der Steinfeldbrücke wurde 1891 aufgestellt und ersetzte das alte Kreuz auf der "gedeckten Brücke", die abgerissen wurde. Der Corpus stammt von der k.k. Fachschule für Holzindustrie in Ebensee. 1923 wurde das Denkmal an die heutige Stelle versetzt und wurde mehrmals restauriert. 

Die letzte Restaurierung erfolgte durch den Ischler Heimatverein 2019. Die Arbeiten führten der Wirtschaftshof Bad Ischl (Überbau, Dach), die Restauratoren Anna und Johannes Hederer (Corpus), Günter Brucker (Sockel), Hanni Ballerin (Gebetstafel) und Martin Neureioter (Farbe Sockel  Arbeit erfolgte gratis!) durch. Gesamtkosten rund € 10 000,-