Gedenktafel an die Witwe Fürst Gagarins

Enthüllung am 16. September 2022

Der ehemalige Kurdirektor von Bad Ischl, Herr Dieter Neumann, erforscht seit Jahrzehnten die Familiengeschichte der Fürstenfamilie Gagarin. Er verfasste auch neben einer detaillierten Darstellung in den Mitteilungen des Ischler Heimatvereins ein Gedicht über die Witwe des Fürsten und ließ eine Marmortafel anfertigen. Diese wurde am 16. Sept. 2022 vom Ischler Heimatverein in der Nähe der historischen Tafel am Rettenbach angebracht. Die Tafel wurde von Steinmetzmeister Günter Brucker angefertigt und besteht aus Untersberger Marmor.